IBM kauft EADS-Tochter

7. Oktober 2002, 14:07
posten

Übernahmekandidat Matra Datavision mit über 100 Millionen Euro Jahresumsatz

Der US-Computerkonzern IBM will die IT-Dienstleistungsabteilung des europäischen Rüstungs- und Raumfahrtskonzern EADS, Matra Datavision, übernehmen. Finanzielle Details wurden nicht genannt, Insider gehen jedoch von einem Kaufpreis in der Höhe von 50 bis 100 Millionen Euro aus. Der Kauf soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein, wie IBM heute, Montag, in Paris mitteilte. Die EADS-Tochter, die im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 101,4 Millionen Euro erzielte, arbeitet bereits seit 1999 eng mit IBM zusammen.

Unternehmungen

EADS Matra Division berät in Europa und den USA über 6.000 Unternehmen aus dem Bereich Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, Maschinenbau sowie der Konsumgüter- und elektromechanischen Industrie. Die Beratungsschwerpunkte liegen dabei auf CAD/CAM/CAE- und PDM-Software. Das Unternehmen beschäftigt 900 Mitarbeiter. Nach Abschluss der Übernahme werde IBM seine PLM (Product Lifecycle Management)-Angebote deutlich gestärkt haben, hieß es weiter. Zudem werde IBM über eine hohe Kapazität verfügen, um Kunden aus dem produzierenden Gewerbe bei der Verbesserung der Produktqualität und des Produktdesigns sowie der Verringerung von Kosten und Produktentwicklungszeiten zu helfen. (pte)

Share if you care.