Französischer Außenminister drängt auf rasche UNO-Resolution zum Irak

7. Oktober 2002, 11:52
posten

Villepin trifft britischen Amtskollegen vor dessen Nahostreise

Paris - Frankreich dringt auf eine möglichst rasche Resolution des Sicherheitsrates zu den geforderten UNO-Waffenkontrollen im Irak. "Auf den Irak muss Druck ausgeübt werden, die Waffenkontrollore müssen zurückkehren und ihre Arbeit gründlich tun können", sagte Außenminister Dominique de Villepin am Montag in einem Gespräch mit dem Radiosender RTL. Der Minister hat mit seinem US-Kollegen Colin Powell am Sonntag telefonisch ein rasches Vorgehen im Sicherheitsrat erörtert und wollte darüber auch mit dem Briten Jack Straw sprechen.

Der britische Außenminister will anschließend in mehreren Staaten des Nahen Ostens und Iran um Unterstützung für die Irak-Position Londons werben. "Wir sind alle davon überzeugt, dass wir schnell (im Sicherheitsrat) zu einem Ergebnis kommen können", sagte der Pariser Minister vor seinem Gespräch mit Straw am Montag. Wichtig sei es, dass der Sicherheitsrat in der Frage der UN-Kontrollen einig sei. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.