Montag: Die großen Kriminalfälle

6. Oktober 2002, 19:31
posten

21.45 bis 22.30 | ARD | DOKUMENTATION | Alfred Lecki

Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik war die Jagd auf einen "gewöhnlichen" Verbrecher so hoch angesiedelt worden wie zu Weihnachten 1969. Auf der Flucht baute der "Ausbrecherkönig" Alfred Lecki seinen Ruf als skrupelloser Räuber weiter aus. Im Juni 1970 war er Drahtzieher des bis dahin größten bewaffneten Raubüberfalls auf einen Geldtransport. Er erbeutete eine halbe Millionen Euro. Innenminister Genscher bezeichnete den Lecki als "meistgesuchten Gewaltverbrecher der Bundesrepublik".
Share if you care.