Anhaltende Überschwemmungen in Vietnam

5. Oktober 2002, 11:30
posten

Bisher mindestens 103 Kinder getötet

Hanoi - Bei den seit zwei Monaten andauernden Überschwemmungen in Vietnam sind bisher mindestens 103 Kinder getötet worden. Fast 100.000 Häuser stünden im Mekong-Delta bereits komplett unter Wasser, teilte das Kontrollzentrum für Sturm und Überschwemmungen am Samstag mit.

Im Haupt-Reis-Anbaugebiet An Giang nahe der Grenze zu Kambodscha komme es immer häufiger zu Erdrutschen. Im Gebiet um Lon Xuyen steige das Wasser weiter. Vietnam war in diesem Jahr Schauplatz einer ganzen Reihe von Umweltkatastrophen. Seit Juli wurden mindestens 260 Menschen durch Tropenstürme, Springfluten und Erdrutsche getötet. (APA)

Share if you care.