Die Sims sind "tierisch gut drauf"

5. Oktober 2002, 11:00
1 Posting

Fünftes Add-On bereits im Handel erschienen - nun dreht sich alles ums "liebe Vieh"

Seit 4. Oktober ist das fünfte Add-On der erfolgreichen Computerspiel-Serie "Die Sims" im Handel erhätlich. Spieler können nun ihrem Wunsch, Haustiere halten zu können, nachkommen. In Tierhandlungen können nun neue Gefährten gekauft werden, um beispielsweise in Parks, Cafés oder zuhause für neue soziale Kontakte zu sorgen. Acht verschiedene Hunderassen sowie Katzen, Papageien, Schildkröten, Leguane oder Fische stellen das Talent als Tierhalter auf die Probe.

Wettbewerbe und Jagdobjekte

Tiere kommen aber nicht nur als Gefährten der Sims vor, sondern können in Form von Hasen, Ratten und Mäusen auch Jagdobjekte für die eigenen Vierbeiner sein. Daneben sorgen Tierhalter-Wettbewerbe und Hundetrainer für weitere Unterhaltung. „Seit der Veröffentlichung der Sims vor gut zwei Jahren haben sich die Fans immer wieder Haustiere als Bestandteil der ‚Sims’ gewünscht“, erläutert Produktmanagerin Nicole Mayer das Konzept von „Die Sims – Tierisch Gut Drauf“. „Wir freuen uns, ihnen den Wunsch nun mit der inhaltlich umfangreichsten Erweiterung der Serie erfüllen zu können.“

Erntefrische Früchte

Auch Gartenfreunde kommen im neuen Add-On auf ihre Kosten. So können jetzt Gemüsesorten wie etwa Tomaten, Karotten oder Bohnen auf dem eigenen Grundstück angebaut und – bei reicher Ernte – auf dem lokalen Markt verkauft werden. Daneben enthält „Die Sims – Tierisch Gut Drauf“ wieder zahlreiche neue Karrieremöglichkeiten, unter anderem als Modedesigner, Drei-Sterne-Koch, Tierarzt oder Zirkusartist. Mehr als 120 neue Objekte und Dutzende weitere Gestaltungsmöglichkeiten für die Sims lassen nie Langeweile aufkommen.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.