Kolportiert: Grasser als ÖVP-Minister

4. Oktober 2002, 19:06
3 Postings

Bei Wahlkampfauftritten der FPÖ wird man ihn vergeblich suchen

Bei Wahlkampfauftritten der FPÖ wird man ihn vergeblich suchen. Er werde sich raushalten, ließ er kürzlich ausrichten. Und auch sonst ist es still geworden um Finanzminister Karl-Heinz Grasser, der - nach seinem Rücktritt - gerade den Auszug aus dem Finanzressort vorbereitet. Seit einigen Tagen liefert die Gerüchtebörse ein ganz neues Umzugsszenario.

Grasser, so heißt es, plane zwar einen Wechsel, nicht aber in die Privatwirtschaft, sondern zum Koalitionspartner ÖVP. Grasser sei als potenzieller ÖVP-Finanzminister im Gespräch. Mag absurd klingen, aber selbst höchste FP-Kreise nehmen dieses Gerücht überaus ernst. Kolportiert doch selbst die ÖVP diese Variante: Auf der eigenen Homepage, Rubrik "Leserbriefe". (mue/DER STANDARD, Printausgabe, 5./6.10.2002)

Share if you care.