EU finanzierte serbische Medien mit vier Millionen Euro

4. Oktober 2002, 15:01
2 Postings

Seit Sturz des Milosevic-Regimes - Restrukturierung des Staatsfernsehens

Belgrad - Die Europäische Union hat die unabhängigen serbischen Medien seit dem Sturz des Regimes von Slobodan Milosevic vor zwei Jahren mit etwa vier Millionen Euro unterstützt. Diese Hilfe wurde über die Europäische Agentur für Wiederaufbau (EAR) verwirklicht, teilte die EAR am Freitag in Belgrad mit.

Für den geplanten Wandel von einem staatlichen in ein öffentlich-rechtliches Medium erhielt auch das serbische Staatsfernsehen RTS in diesem Jahr finanzielle Hilfe. Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) beteiligt sich an der rund 845.000 Euro teuren Umstrukturierung mit 145.000 Euro. (APA/dpa)

Share if you care.