Zwischenfall auf dem Tempelberg in Jerusalem

4. Oktober 2002, 13:36
posten

Moslemische Jugendliche warfen Steine auf Juden an der Klagemauer

Jerusalem - Die israelische Polizei hat am Freitag moslemisches Gelände auf dem Tempelberg in Jerusalem betreten und Blendgranaten abgefeuert. Zuvor waren Steine auf Juden an der darunter liegenden Klagemauer gefallen, wie die Polizei mitteilte. Mehrere Dutzend Jugendliche hätten Polizeibeamte am Eingang zur Al-Aksa-Moschee mit Steinen beworfen. Einige dieser Steine hätten Gläubige an der Klagemauer getroffen. Daraufhin sei die Polizei eingeschritten.

Vertreter der moslemischen Gemeinde hätten die Menschenmenge beruhigt und zurückgedrängt, hieß es weiter. Verletzte gab es offenbar nicht.(APA/AP)

Share if you care.