Hitachi und Mitsubishi verschmelzen Halbleitersparten

4. Oktober 2002, 13:33
posten

Renesas Technology soll am 1. April 2003 an den Start gehen

Die beiden japanischen Halbleiterhersteller Hitachi und Mitsubishi Electric legen ihre Chipproduktion zusammen. Die Unternehmen gaben gestern, Donnerstag, in Tokio die endgültige Vereinbarung für die Gründung eines gemeinsamen Tochterunternehmens für die Entwicklung und Produktion von Chips bekannt. Renesas Technology soll am 1. April 2003 aus der Taufe gehoben werden.

Gemeinsam

Die beiden Konzerne werden jeweils ihre gesamte Halbleiterbranche mit Entwicklungs- und Fertigungseinrichtungen mit der Ausnahme der DRAM-Erzeugung in das Tochterunternehmen einbringen. Hitachi wird an Renesas Technology 55 Prozent der Anteile Halten. Mitsubishi übernimmt die restlichen 45 Prozent. Der Jahresumsatz soll im ersten Jahr 900 Mrd. Yen (7,42 Mrd. Euro) betragen. Das neue Unternehmen wird rund 27.000 Mitarbeiter beschäftigen.

Geschwindigkeit

Der Grund für den Zusammenschluss der Halbleitersparten liegt nach Darstellung der beiden Konzerne in den immer kürzeren Produktzyklen bei der Chiperzeugung. Ein eigenes Unternehmen kann unter diesen Umständen schneller auf die sich ständig verändernden Marktbedingungen reagieren. Gleichzeitig sollen parallele Entwicklungen bei der Forschung und Produktion beendet werden. (pte)

Share if you care.