Überfall auf Koranschule für Mädchen in Pakistan

4. Oktober 2002, 12:54
1 Posting

Motive und Urheber unbekannt - Eine Schülerin verletzt

Lahore - Unbekannte Angreifer haben am Freitag in der pakistanischen Stadt Lahore das Feuer auf eine Koranschule für Mädchen eröffnet. Eine Schülerin wurde verletzt, als Kugeln die Fenster der Unterrichtsräume durchschlugen, wie die Polizei erklärte. Die Zwölfjährige konnte nach kurzer Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Zu der Tat bekannte sich niemand.

Die Schule unterrichtet rund 300 Mädchen im Alter zwischen vier und 14 Jahren. Das Unterrichtsgebäude liegt in einem der ärmsten Stadtteile von Lahore. Die Polizei hatte keine Hinweise auf das Motiv der Angreifer.

In den vergangenen Jahren kam es in Pakistan immer wieder zu religiös motivierten Anschlägen, meist waren jedoch Christen das Ziel. Am 5. August hatten mehrere Angreifer eine christliche Schule östlich von Islamabad überfallen und sechs Menschen getötet. Die 150 Schüler blieben unverletzt. (APA)

Share if you care.