Bulgarien und Rumänien sollen 2007 beitreten

4. Oktober 2002, 15:45
2 Postings

EU-Kommission schlägt konkreten Beitrittstermin für die beiden südosteuropäischen Staaten vor - Verhandlungsende noch nicht bekannt

Brüssel - Die Europäische Kommission strebt erstmals ein konkretes Aufnahmedatum für die Kandidatenländer Bulgarien und Rumänien an. In ihrem Fortschrittsbericht über die Verhandlungen mit den Beitrittsländern werde die Brüsseler Behörde kommende Woche das Jahr 2007 als Ziel für die Aufnahme der beiden südosteuropäischen Staaten nennen, sagte ein hoher Kommissionsvertreter am Freitag. Ein Termin für den Abschluss der laufenden Verhandlungen mit Rumänien und Bulgarien sei in dem Bericht aber nicht enthalten.

Termin für Beitrittsverhandlungen mit Türkei wird nicht genannt

Der Fortschrittsbericht werde deutlich machen, dass zehn Kandidatenländer zur Aufnahme in die Europäische Union im Jahr 2004 bereit sind. Es sind dies Malta, Zypern, Polen, die Slowakei, Ungarn, die Tschechische Republik, Slowenien, Litauen, Lettland und Estland.

Einen Termin für den Beginn von Beitrittsverhandlungen mit der Türkei, die ebenfalls Kandidatenstatus hat, will die Kommission den Angaben zufolge auch in ihrem neuesten Bericht nicht nennen. Die Türkei hat bereits die Erwartung geäußert, dass sich die Staats- und Regierungschefs der EU bei ihrem Gipfeltreffen in Kopenhagen im Dezember auf einen solchen Termin festlegen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die EU könnte ab 2007 bunter werden: EU-Kommission schlägt Beitrittstermin für Bulgarien und Rumänien vor.

Share if you care.