Das Recht auf Schutz

4. Oktober 2002, 10:43
posten

Der 4. Oktober ist Welttierschutztag

Wien - Am Welttierschutztag machen Tierfreunde wieder verstärkt für das Wohl der Lebewesen aufmerksam. Der Tag wurde vor 71 Jahren beim Internationalen Tierschutzkongress in Florenz ins Leben gerufen. Als Anlass nahm man den Namenstag von Franz von Assisi (1182-1226), dem Schutzpatron von Tieren, Natur und Umwelt.

Zunächst dem ausschweifenden Leben zugetan, fand Franz von Assisi im Alter von 25 Jahren sein Glück in der Enthaltsamkeit der Natur. Durch sein asketisches Naheverhältnis zur Natur wurde er zum Patron der Tiere. Die Vögel verstanden ihn angeblich, wenn er zu ihnen sprach, selbst "Bruder Wolf" wurde in seiner Gegenwart zahm. Seine Botschaft war eindeutig, in Zeiten, als Tierhetzen zur Belustigung des Volkes aber noch gang und gäbe waren, aber auch revolutionär: "Ein jedes Lebewesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz." (APA)

Share if you care.