Softlaser gegen Herpes-Bläschen

4. Oktober 2002, 10:21
posten

Lokale Immunsituation dadurch meist gestärkt

Frankfurt/Main - Wenn sich Herpes-Bläschen auf der Lippe gebildet haben, helfen die gebräuchlichen Anti-Viren-Mittel oft nicht mehr. Doch die Betroffenen müssen nicht tatenlos abwarten, dass die Bläschen immer wieder aufplatzen, bis die Wunde blutig ist und abheilt. In zahlreichen Fällen hat eine Behandlung mit dem Softlaser geholfen, wie Fachärzte berichten. Allerdings sei diese Therapie schulmedizinisch nicht anerkannt, erklärte Oliver Dörzapf, Sonderreferent des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen für Lasertherapie.

Mit sehr schwacher Energie könne der Softlaser eine Stärkung der lokalen Immunsituation bewirken, aber "sicher nicht bei 100 Prozent". Das Verfahren ähnle der Lichtbestrahlung bei Herpes. "Es gibt kein Patentrezept", sagte Dörzapf. Die Laserbehandlung von Lippenherpes sei vor zehn Jahren bereits eingesetzt worden, dann aber wieder weit gehend in Vergessenheit geraten. (APA/AP)

Share if you care.