FC Kärnten: Abschied mit Anstand

3. Oktober 2002, 21:40
posten

Die Kärntner gewannen das Rückspiel gegen Hapoel Tel Aviv in Sofia mit 1:0 - Gesamt mit 1:4 ausgeschieden

Sofia - Der FC Kärnten hat sich mit Anstand aus dem Fußball-UEFA-Cup verabschiedet. Die Klagenfurter siegten am Donnerstag im Erstrunden-Rückspiel in Sofia gegen Hapoel Tel Aviv dank eines Treffers von Oberleitner (44.) verdient mit 1:0. Der Erfolg reichte zwar auf Grund der 0:4-Heimschlappe vor zwei Wochen bei weitem nicht zum Aufstieg, doch immerhin darf sich Rüdiger Abramczik über einen erfolgreichen Einstand als Kärnten-Coach freuen.

Triste Stimmung

Rund 200 Zuschauer fanden sich im 30.000 Personen fassenden Lewski-Stadion von Sofia ein, wodurch die Partie in einer gespenstisch anmutenden Szenerie über die Bühne ging. Das Niveau des Spiels passte sich nahtlos der tristen Stimmung auf den Rängen an, vorerst war nur bei einem Lattenköpfler von Afek (4.) und bei einem Kopfball von Walter Kogler (13.), der knapp sein Ziel verfehlte, zu bemerken, dass es sich um ein Match auf internationaler Ebene und nicht um einen Freundschaftskick handelte.

Ab der 40. Minute erkannten die Klagenfurter, dass gegen die lässig auftretenden Israeli einiges möglich ist. In der 42. Minute fand Zuleta mit einem Volley aus rund acht Metern nach Pass von Bubalo noch in Hapoel-Goalie Elimelech seinen Meister, zwei Minuten später aber war der Keeper bei einem abgefälschten Schuss von Oberleitner aus gut 20 Metern chancenlos. In der 45. Minute musste Elimelech sein ganzes Können aufbieten, um einen Schuss von Oberleitner zu entschärfen und den Vorsprung seines Teams nicht schon in der ersten Hälfte zu sehr schmelzen zu lassen.

Immer wieder Elimelech

Die Österreicher nahmen den Schwung von der Endphase der ersten 45 Minuten auch in die zweite Hälfte mit und wollten unbedingt ein schnelles zweites Tor erzielen, um vielleicht doch noch die Sensation zu schaffen. Pilipovic (54., 60.) und Kogler (63.) scheiterten aber mit ihren Schüssen an Elimelech, ehe sich die Israeli mit Fortdauer der Partie doch noch steigerten und ihren Vorsprung schließlich noch sicher über die Runden brachten. (APA)

Erstrunden-Rückspiel im Fußball-UEFA-Cup:

  • Hapoel Tel Aviv - FC Kärnten 0:1 (0:1)
    Sofia, Lewski-Stadion, 200, SR Pascal Garibian (FRA). Hinspiel 4:0.

    Tor: 0:1 (44.) Oberleitner

    Hapoel: Elimelech - Halis, Domb, Halfon (37. Udi), Antebi - Abukasis, Onischtschenko (65. Abutbul), Halmai, Toama - Klestschenko (71. Balili), Afek

    FC Kärnten: Goriupp - Vorderegger, W. Kogler, Jovanovic - Rohseano (84. Hota), Oberleitner, Kolvidsson, Stary, Pilipovic - Zuleta (80. Pitschko), Bubalo (76. Sablatnig)

    Gelbe Karte: Klestschenko bzw. Kolvidsson

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Rahmin (Hapoel/li) und Kolvidsson (Kärnten) im beinahe menschenleeren (200 Zuschauer) Lewski-Stadion von Sofia

    Share if you care.