Steirerobst mit weniger Gewinn

3. Oktober 2002, 14:23
posten

Obstverarbeiter rechnet nach Halbjahres-Minus auch für das Gesamtjahr mit Rückgängen

Gleisdorf - Der börsenotierte Obstverarbeiter Steirerobst hat im Halbjahr mehr umgesetzt, aber deutlich weniger verdient. Wie das steirische Unternehmen im neuesten Aktionärsbrief mitteilte, sank das um eine außerordentliche Position bereinigte operative Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) in den ersten sechs Monaten 2002 von 2,36 auf 1,39 Mill. Euro, bei einem von 37,2 auf 43 Mill. Euro gestiegenen Konzernumsatz. Den operativen Cash-flow wurde mit 4,89 (nach 4,60) Mill. Euro beziffert.

Für das gesamte Jahr werden rund 100 Mill. Euro Umsatz erwartet. Aus heutiger Sicht sei wegen gedrückter Konzentratmengen mit einem Ergebnis unter dem des Vorjahres zu rechnen, hieß es weiter. Dies sollte jedoch eine Dividendenausschüttung auf Vorjahresniveau erlauben. (APA)

Share if you care.