"GenderArbeit-
Geographie"

3. Oktober 2002, 14:21
posten
Mit der Homepage "GenderArbeitGeographie" setzen sich die Initiatorinnen Verena Meier, Michaela Schier und Anne von Streit mit Themen der Genderforschung auseinander. Mit dem Aufbau der Homepage GenderArbeitGeographie verfolgen sie zwei Ziele:

Präsenz feministischer Arbeiten

Zum einen wollen sie die Vernetzung und die Präsenz von Forschungsarbeit im Bereich der geographischen Genderforschung bzw. der Feministischen Geographien verstärken. Deshalb haben sie Qualifikationsarbeiten, die im weitesten Sinn das Thema "Gender" betreffen, aus dem deutschsprachigen Raum zusammengestellt. Viele dieser Arbeiten wurden leider nicht publiziert und haben so wenig Öffentlichkeit bekommen. Erhältlich sind diese Arbeiten zum Teil über die Bibliotheken der Geographieinstitute, meist gibt es jedoch nur Präsenzexemplare.

Literaturliste

Für all diejenigen, die sich mit dem Themenfeld Gender in der Geographie neu und/oder tiefergehend auseinandersetzen möchten, haben die Betreiberinnen grundlegende feministische Literatur zu verschiedenen geographisch relevanten Themen zusammengestellt. (Auch hier bitten Sie um Hinweise zu weiterer relevanter und vor allem aktueller Literatur.)

Auch alle bisher erschienen Nummern des Feministischen Geo-RundMails sind als pdf-Datei zum runterladen auf den WWW-Seiten zu finden.

Arbeit im Alltag und Leben von Menschen

Zum anderen liegt aufgrund der eigenen Forschungsinteressen von Meier, Schier und von Streit ein besonderer Schwerpunkt der Homepage auf der sozialgeographischen Untersuchung von unterschiedlichen Formen von Arbeit im Alltag und Leben von Menschen. Dabei gehen sie grundsätzlich von einem konstruktivistischen Ansatz aus, denken also, dass "Arbeit" und "nicht Arbeit", räumliche Begrenzungen und geschechterspezifische Zuteilungen Konstrukte sind, die gesellschaftliche Interessen und Machtverhältnisse reflektieren. Auf ihren Internetseiten wollen sie deshalb als ein zweites Ziel über aktuelle Forschungsarbeiten, Literatur u.a. zu diesem Thema informieren, weitere Diskussionen und Reflektionen anstossen. (red)

Neue Informationen zu Feministischen Geographien:
Die Homepage "GenderArbeit-
Geographie"
ist jetzt online.

Da die Betreiberinnen eine möglichst vollständige und aktuelle Liste an Qualifikationsarbeiten bereitstellen wollen, sind sie auf die Meldungen von AutorInnen angewiesen.
Hinweise (und Anregungen, Beiträge, Anfragen und Kritik) bitte per E-Mail schicken.
Share if you care.