Sprechende Kleider

8. Oktober 2002, 23:50
posten

Eine ausgewählte Kollektion bedruckter Baumwollstoffe aus Afrika wird demnächst in der Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf zu sehen sein.

Eine ausgewählte Kollektion bedruckter Baumwollstoffe aus Afrika wird demnächst in der Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf zu sehen sein. Die von Ewa und Mathis Esterhazy zusammengetragene Schau zeigt Textilien aus Benin, der Elfenbeinküste, Ghana, Nigeria und Senegal. Den Ausstellungsmachern geht es in diesem Projekt vorrangig um den Botschaftscharakter der Stoffe in einer noch immer großteils illiteraten Gesellschaft.

"fancy prints", 15.-31. 10., Mo-Fr 11-18 Uhr; 1120
Wien, Hetzendorfer Str. 79. Foto: Mathis Esterhazy

  • Eine ausgewählte Kollektion bedruckter Baumwollstoffe aus Afrika wird demnächst in der Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf zu sehen sein. Die von Ewa und Mathis Esterhazy zusammengetragene Schau zeigt Textilien aus Benin, der Elfenbeinküste, Ghana, Nigeria und Senegal. Den Ausstellungsmachern geht es in diesem Projekt vorrangig um den Botschaftscharakter der Stoffe in einer noch immer großteils illiteraten Gesellschaft.   

"fancy prints", 15.-31. 10., Mo-Fr 11-18 Uhr; 1120 Wien, Hetzendorfer Str. 79. Foto: Mathis Esterhazy

    Eine ausgewählte Kollektion bedruckter Baumwollstoffe aus Afrika wird demnächst in der Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf zu sehen sein. Die von Ewa und Mathis Esterhazy zusammengetragene Schau zeigt Textilien aus Benin, der Elfenbeinküste, Ghana, Nigeria und Senegal. Den Ausstellungsmachern geht es in diesem Projekt vorrangig um den Botschaftscharakter der Stoffe in einer noch immer großteils illiteraten Gesellschaft.

    "fancy prints",
    15.-31. 10., Mo-Fr 11-18 Uhr;
    1120 Wien, Hetzendorfer Str. 79.
    Foto: Mathis Esterhazy

Share if you care.