Massengrab im Kosovo entdeckt

3. Oktober 2002, 10:14
posten

35 Leichen stammen vermutlich von Serben und Roma

Belgrad - In der Kosovo-Ortschaft Prekovac, nahe der Grenze zu Albanien, haben serbische Gerichtsmediziner in Zusammenarbeit mit UNMIK-Experten 35 Leichen entdeckt. Slavisa Dobricanin, Mitglied des Kosovo-Koordinierungskomitees der jugoslawischen und der serbischen Regierung, erklärte gegenüber Belgrader Medien, dass es sich um Leichen von Serben und Roma handeln dürfte.

An einzelnen Leichen seien auch Folterspuren und Handschellen entdeckt worden, sagte Dobricanin. Der Belgrader Gerichtsmediziner stellte die Autopsie der Leichen für nächste Woche in Aussicht. Erst danach würde die Identität der Toten festgestellt sein. Laut einer Vereinigung von Kosovo-Serben gelten weiterhin etwa 1.300 Serben als vermisst, die mehrheitlich nach dem Abzug der jugoslawischen Sicherheitskräfte aus der Provinz im Juni 1999 verschleppt worden waren. (APA)

Share if you care.