Pentagon: Führendes El-Kaida-Mitglied vor zwei Monaten in Bagdad

3. Oktober 2002, 06:50
4 Postings

"Irakische Regierung war informiert"

Washington - Ein führendes Mitglied des Terrornetzwerks El Kaida hat sich nach Informationen des Pentagons vor zwei Monaten in Bagdad aufgehalten. Dies sei der irakischen Regierung bekannt gewesen, erklärte am Mittwoch ein Beamter des US-Verteidigungsministeriums. Inzwischen habe der Jordanier Abu Musab Sarkawi das Land offenbar wieder verlassen, hieß es weiter. Bei Sarkawi soll es sich um einen von rund 24 Männern aus dem engsten Führungskreis der El Kaida handeln.

Die US-Regierung hat in der vergangenen Woche ihre Vorwürfe verstärkt, dass es Beziehungen zwischen Irak und El Kaida gebe. So sollen offenbar die Pläne für einen Regimewechsel in Bagdad mit zusätzlichen Argumenten untermauert werden. Amerikanische Regierungsbeamte haben aber eingeräumt, dass die Präsenz der El Kaida in Ländern wie Pakistan und Jemen weit größer sei. Zudem gebe es keine Beweise für eine tatsächliche Zusammenarbeit zwischen Irak und El-Kaida-Terroristen. Die Regierung in Bagdad hat die Beschuldigungen aus Washington zurückgewiesen. (APA/AP)

Share if you care.