Erste Bank geht von zweistelligem Gewinnwachstum aus

2. Oktober 2002, 20:14
posten

CEO Andreas Treichl rechnet für 2002 mit Erhöhung der Eigenkapital-Rendite

Prag - Die Erste Bank der österreichischen Sparkassen AG, Wien, plant 2002 ein zweistelliges Gewinnwachstum zu erwirtschaften. CEO Andreas Treichel nannte jedoch keine exakte Zahlen. Der CEO geht trotz der langsam wachsenden weltweiten Konjunktur zudem von einem zweistelligen Umsatzwachstum und dem Erzielen eines Nettogewinns in den kommenden Jahren aus.

Die Erste Bank ziele weiter darauf ab, die Eigenkapitalrendite auf 15 Prozent von derzeit zwölf Prozent zu erhöhen, hieß es. Das Institut erwartet, dass das Verhältnis von Dividende zu Aktienkapital 2002 ebenso wie im Vorjahr 17 Prozent betragen wird. Das Verhältnis von Dividende und Nettogewinn werde voraussichtlich bei 27 bis 33 Prozent liegen. (APA/vwd)

Share if you care.