US-Soldat bei Explosion auf Philippinen getötet

2. Oktober 2002, 20:07
posten

Mindestens 16 weitere Personen wurden verletzt

Zamboanga - Bei einer Explosion in der Nähe einer Kaserne im Süden der Philippinen sind am Mittwoch nach Militärangaben mindestens zwei Menschen, darunter ein Amerikaner, getötet worden. Mindestens 16 weitere Personen wurden verletzt. Die Explosion ereignete sich in einer Bar, in der sich häufig Soldaten aus der nahe gelegenen Kaserne aufhielten.

US-Einheiten hatten den philippinischen Regierungstruppen in der Region im Kampf gegen die islamischen Abu-Sayyaf-Kämpfer geholfen, die Verbindungen zu dem Terrornetzwerk El Kaida haben sollen. Der Einsatz wurde zwar im Juli beendet, einige Amerikaner blieben aber in der Kaserne in der Nähe der Stadt Zamboanga zurück. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.