SuSE stellt zweite Generation von Firewall on CD vor

2. Oktober 2002, 17:28
5 Postings

System übernimmt auch Schutzfunktionen im internen Netzwerk

Der Linux-Dealer SuSE bringt die zweite Generation seiner Firewall auf den Markt. Das deutsche Softwareunternehmen verbesserte nach eigenen Angaben bei der "Firewall on CD 2" das Handling der Software für Unternehmenskunden und vereinfachte die Administration. Dazu erhielt das Softwarepaket eine verbesserte Desktop-Oberfläche.

GUI

Das "Firewall Administration System" erlaubt über eine grafische Steuerung die Anbindung von Breitbandzugängen wie ADSL, TDSL oder ISDN. Eine grafische Loggingfunktion steuert die Überwachung des Netzverkehrs. Die Firewall schirmt das Unternehmensnetzwerk nicht nur nach außen ab, sondern grenzt auch intern verschiedene Unternehmensbereiche gegeneinander ab. Zusätzlich hat SuSE ein Paketfiltersystem eingeführt, das mit "Stateful Inspection" individuelle Sicherheitsanpassungen erlauben soll und Zugriffsberechtigungen steuert. Da das System nicht auf einer Festplatte installiert, sondern direkt von der CD-ROM gestartet wird, kann die Firewall-Software selbst von den Benutzern im Unternehmen verändert werden.

VPN-Modul

Als Ergänzung liefert SuSE zur Firewall ein VPN-Modul mit, das eine sichere Kommunikation über das Internet zwischen verschiedenen Unternehmensstandorten ermöglichen soll. Auch hier können die Zugriffsberechtigungen individuell gestaltet werden. Für jeden VPN-Tunnel lassen sich so eigene Filtereinstellungen vornehmen.

Die "SuSE Firewall on CD 2" verwaltet eine unbegrenzte Anzahl von Clients. Das System ist nach Angaben von SuSE ab dem 15. Oktober verfügbar - der Preis wird mit 1.430 Euro angegeben. Das VPN-Modul kommt auf 420 Euro. (pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.