Dell: Umsatz- und Gewinne höher als erwartet

2. Oktober 2002, 14:35
posten

Verkauf von Servern und Storage-Systemen besser als erwartet

Der PC-Hersteller Dell erwartet im dritten Geschäftsquartal mehr Umsatz und Gewinn. Wie das Unternehmen in Austin, im US-Bundesstaat Texas mitteilte, erwartet man 9,1 Mrd. Dollar Umsatz statt 8,9 Mrd. Dollar. Damit steigert sich der zweitgrößte PC-Hersteller der Welt im Vergleich zum Vorjahr um 22 Prozent.

Steigerung von 30 Prozent

Der Gewinn werde bei 545 Millionen Dollar oder 0,21 Dollar je Aktie am oberen Ende der Schätzungen liegen, was einer Steigerung von 30 Prozent entspricht. Der Verkauf von Servern und Datenspeicher-Systemen sei positiver verlaufen als gedacht, sagte CEO Michael Dell. Es sei gelungen, tief in den Bereich Enterprise Computing einzudringen.

Firmenkunden

Der Konzern will in fünf Jahren 50 Prozent des gesamten Umsatzes mit Firmenkunden machen. Derzeit trägt die so genannte Enterprise Systems Group nach den Angaben etwa 20 Prozent zum Gesamtumsatz bei. Die Abteilung verkauft neben Servern und Storage-Systemen Dienstleistungen an Firmen. 80 Prozent des Umsatzes macht Dell mit Personalcomputern und Notebooks. Dell gab zudem an, im laufenden Jahr Kostensenkungen von einer Mrd. Dollar durch Rationalisierungen beim Produkt-Design, bei der Herstellung und beim Transport erreicht zu haben. (pte)

Share if you care.