Bangkok wird von Flutwelle bedroht

2. Oktober 2002, 16:49
posten

Über 100 Tote seit Beginn der Regenfälle

Bangkok - Die thailändische Hauptstadt Bangkok wird von einer Flutwelle bedroht. Die aus dem Norden des Landes kommende Hochwasserwelle erreichte am Mittwoch die Außenbezirke der Millionen-Stadt. Der stellvertretende Bürgermeister Sahad Bandidkul sagte zu Journalisten, die Behörden würden versuchen, mit 2,3 Millionen Sandsäcken in den Vororten Sperren zu errichten, damit das Wasser nicht in den Innenstadtbereich vordringen könne.

Durch Bangkok fließt der Fluß Chao Phraya, der ständig steigt. Die Behörden erwarten die Scheitelwelle des Hochwassers am Freitag. Sahad sagte, in den Vororten stünden Tausende von Häusern, die sich in der Nähe des Chao Phraya befinden, bis fast einen Meter unter Wasser.

Seit Beginn der Regenfälle im August sind durch Überflutungen über 100 Menschen ums Leben gekommen. Von dem Unwettern sind 69 der 76 thailändischen Provinzen betroffen. (APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ayutthaya im Norden von Bangkok steht unter Wasser

Share if you care.