US-Verteidigungsexperte Perle will Rücktritt Schröders

1. Oktober 2002, 19:19
22 Postings

Zur Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses

Düsseldorf - Der US-Verteidigungsexperte Richard Perle hat sich für einen Rücktritt des deutschen Bundeskanzlers Gerhard Schröder ausgesprochen, um eine Verbesserung des deutsch-amerikanischen Verhältnisses herbeizuführen. "Es wäre das beste, wenn er zurücktreten würde", wird der ehemalige Staatssekretär im Verteidigungsministerium im "Handelsblatt" zitiert. Zudem sei Berlins Chance auf einen ständigen Sitz im UNO-Sicherheitsrat "für eine Generation" zurückgeworfen.

"Ich habe niemals erlebt, dass das Verhältnis zu einem engen Verbündeten so schnell und so schwer beschädigt worden ist wie durch den Wahlkampf von Schröder", sagte Perle dem Blatt zufolge. Unter der rot-grünen Bundesregierung sei der Schaden nicht mehr zu beheben. (APA/AP)

Share if you care.