IBM: Milliardenvertrag mit Boots

1. Oktober 2002, 18:17
2 Postings
London - Die International Business Machines Corp (IBM), Armonk, hat mit der britischen The Boots Company einen Vertrag über zehn Jahre mit einem Volumen von 1,1 Mrd. Dollar (1,116 Mrd. Euro) unterzeichnet. IBM werde die technischen Systeme, Daten- und Telekommunikationsnetze für den britischen Einzelhandelskonzern übernehmen sowie neue Point-of-Sale-Systeme einführen, teilten beide Unternehmen am Dienstag mit. Boots rechnet durch den Abschluss während der zehn Jahre mit Einsparungen von mehr als 200 Mill. Dollar. (APA/vwd)
Link

IBM

Share if you care.