Europäische Nachrichtenagenturen haben einen neuen Präsidenten

1. Oktober 2002, 15:58
posten

Ritzau-Chefredakteur Uffe Riis Sörensen wurde für zwei Jahre an die Spitze der EANA gewählt

Die European Alliance of News Agencies (EANA) hat den Direktor und Chefredaktor der dänischen Nachrichtenagentur Ritzau, Uffe Riis Sörensen, zum neuen Präsidenten gewählt, wie EANA am Dienstag bekannt gab. Sörensen würde für zwei Jahre gewählt und löst den Direktor der griechischen Nachrichtenagentur ANA, Andreas Christodoulides, als Präsident der EANA ab.

Die EANA, vormals Alliance Europenne des Agences de Presse (AEAP), hat ihren Sitz in Bern. Der Vereinigung, die 30 Mitglieder zählt, gehört auch die APA-Austria Presse Agentur an. Der 1956 gegründete Verband dient als Kontakt- und Kooperationsforum. Darüber hinaus haben es sich die Partneragenturen der EANA zum Ziel gesetzt, den Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen den europäischen Partneragenturen zu fördern. (APA/sda)

Share if you care.