Nida-Rümelins Nachfolge gesucht

2. Oktober 2002, 19:28
1 Posting

Mehrere Namen kursieren

Berlin - Einen Tag nach dem offiziellen Rückzug von Julian Nida-Rümelin (SPD) vom Amt des Kulturstaatsministers hat die Suche nach einem Nachfolger begonnen. Nida-Rümelin selbst hat Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) drei Vorschläge gemacht, über die er aber öffentlich nicht reden will, meinte er auf seiner Pressekonferenz am Dienstag.

Als wahrscheinlich gilt "in informierten Kreisen" inzwischen, dass sich Schröder diesmal für eine Frau in diesem Amt entscheiden könnte.

Genannt werden etwa die ehemalige Hamburger Kultursenatorin Christina Weiss, die Vorsitzende des Bundestagskulturausschusses, Monika Griefahn (SPD), der Berliner SPD-Politiker Thomas Krüger von der Bundeszentrale für politische Bildungsarbeit, der Verleger Arnulf Conradi und der nordrhein-westfälische Kulturminister Michael Vesper von den Grünen.

Die kulturpolitische Sprecherin der Grünen und Bundestagsvizepräsidentin Antje Vollmer, die auch genannt wurde, hat bereits abgewinkt. Sie strebe diesen Posten nicht an, sagte sie dem Nachrichtenmagazin "Focus". (APA/dpa)

Share if you care.