Frankreich: Hörfunk RMC Info übernimmt Wirtschaftsradio BFM

1. Oktober 2002, 13:00
posten

Starker Postenabbau geplant

Der auf Wirtschaftsmeldungen spezialisierte Non-Stop-Nachrichtensender BFM, der sich auf Grund seiner Insolvenz seit Ende Juli unter gerichtlicher Kontrolle befindet, ist von seinem Mitbewerber RMC Info übernommen worden. Die Transaktion mit einem Kaufpreis von 3,3 Mill. Euro wurde am Dienstag von einem Handelsgericht in Nanterre bei Paris genehmigt. Das RMC-Mutterhaus Nextradio hat sich vertraglich verpflichtet, 43 der insgesamt 110 BFM-Angestellten beizubehalten, hieß es aus Gewerkschaftskreisen.

RMC-Geschäftsführer Alain Weill will die Tätigkeit von BFM künftig wieder verstärkt auf die Wirtschafts- und Finanzbranche konzentrieren. In dem Projekt wird er durch den aktuellen Präsidenten von BFM, Jean-Luc Mano, sowie durch den Investor Financiere Pinault unterstützt.

BFM hatte Mitte Juli beim Handelsgericht von Nanterre die Zahlungseinstellung angekündigt, nachdem sich die Hauptaktionäre Dassault Multimedia (11,2 Prozent), Apax Partners (15,2 Prozent) und die Finanzgesellschaft Rothschild (18,78 Prozent) geweigert hatten, eine Kapitalerhöhung durchzuführen. Überdies gaben die Gesellschaften ihre Anteile zum Verkauf frei. Der Nachrichtensender ist mit insgesamt 33,5 Mill. Euro verschuldet, für 2002 beträgt das Jahresbudget 12,2 Mill. Euro. (APA)

Share if you care.