Salzburger raste bei Fahrzeugkontrolle davon und riss Polizisten mit

1. Oktober 2002, 13:42
posten

Beamter hatte Hand im Türgriff

Salzburg - Ein völliges Blackout hatte in der Nacht auf Dienstag ein 42-jähriger Lungauer bei einer Polizei-Kontrolle in der Stadt Salzburg. Der Mann war mit 1,8 Promille Alkohol im Blut ertappt worden. Während der Amtshandlung der Polizisten setzte er sich plötzlich hinter das Steuer, schlug die Autotüre zu und raste davon. Einen Beamten, der die Hand im Türgriff hatte, riss er ein Stück mit. Der Polizist wurde dabei verletzt. Erst nach einer Verfolgungsjagd durch halb Salzburg wurde der Lungauer gestellt.

Beachtlich ist die Liste der Delikte in der Anzeige: versuchter Widerstand gegen die Staatsgewalt, schwere Körperverletzung, Lenken eines Fahrzeug im alkoholbeeinträchtigten Zustand und verschiedene Übertretungen der Straßenverkehrsordnung. (APA)

Share if you care.