Dell steigt ins Druckergeschäft ein

1. Oktober 2002, 10:48
posten

Neue Konkurrenz für bisherigen Partner Hewlett-Packard - Kooperation mit Lexmark

Der Computerhersteller Dell will künftig auch eigene Drucker verkaufen und hat dazu eine Partnerschaft mit dem Druckerhersteller Lexmark geschlossen. Die ersten Tintenstrahl- und Laserdrucker von Dell sollen nach Angaben von Firmensprecher Jess Blackburn in der ersten Hälfte des kommenden Jahres verkauft werden - im Direktvertrieb über Telefon und Internet, der Dell bereits bei Personalcomputern zum Marktführer gemacht hat.

Aufgekündigt

Die Entscheidung von Dell folgt zwei Monate auf die Kündigung eines Vertriebsabkommens mit dem Drucker-Marktführer Hewlett Packard. Die neuen Dell-Drucker könnten für HP eine ernst zu nehmende Konkurrenz werden, erklärten Marktbeobachter von Instituten wie der Meta Group. Der Einstieg ins eigene Druckergeschäft ist auch vor dem Hintergrund der Fusion von HP mit Compaq zu sehen, da Compaq bei Personalcomputern der schärfste Konkurrent von Dell gewesen ist.

Keine Details

Preise für die eigenen Drucker hat Dell noch nicht genannt. Es werde jedoch an besonders wettbewerbsfähige Preise gedacht, hieß es am Firmensitz in Round Rock in Texas. Dell will auch die Tintenpatronen für die Drucker vermarkten, die längerfristige und besonders hohe Gewinne versprechen. (APA)

Link

Dell

Share if you care.