Microsoft übernimmt britischen Spielehersteller Rare

1. Oktober 2002, 10:45
posten

Nintendo gibt 49-Prozent-Beteiligung an Rare ab

Microsoft hat den britischen Computerspielentwickler Rare übernommen, der neue Titel für die Xbox produzieren soll. Als Kaufpreis wurden 375 Millionen Dollar (380 Millionen Euro) genannt. Die beiden Firmengründer Chris und Tim Stamper sollen ebenso wie die weiteren Programmierer ihre Arbeit in Warwickshire fortsetzen.

Nintendo ade

Unmittelbar vor der Übernahme trennte sich Nintendo von seiner 49-Prozent-Beteiligung an Rare. Seit seinem Computerspiel Donkey Kong Country im Jahr 1994 hat sich Rare zu einem der führenden Spielehersteller entwickelt. (APA)

Share if you care.