Liebe, Laster und Skandale von Boris bis Verona

1. Oktober 2002, 08:59
posten

"Lexikon des Klatsches" präsentiert

Berlin - Details aus der Schwangerschaft von Steffi Graf oder das Liebesleben von Boris Becker kurz zusammengefasst - wer sich umfassend über vergangenen oder aktuellen Klatsch und Tratsch informieren will, kann jetzt auf ein neues Nachschlagewerk zurückgreifen. Deutschlands Klatsch-Reporter Michael Graeter stellte am Montag in Berlin sein Buch vor: "Das Lexikon des Klatsches. Liebe, Laster und Skandale von Boris bis Verona" heißt das im Eichborn-Verlag erschienene Werk.

Graeter listet Hunderte deutsche und internationale Prominente mit zahlreichen Details aus ihrem Liebes- und Privatleben oder Berufsleben auf. "Klatsch ist der Treibstoff des Menschen. Jeder braucht das", erklärt Graeter, der jahrelang für die Zeitschrift "Bunte" schrieb und jetzt unter anderem für "Bild" arbeitet, den Erfolg des Themas. "Die Sucht nach Klatsch hängt mit Neugier und Schadenfreude zusammen. Jeder will diese Bedürfnisse täglich befriedigt sehen."

Und so schreibt Graeter noch einmal darüber, wie er die Liaison zwischen Gunter Sachs und Brigitte Bardot aufdeckte, über Außenminister Joschka Fischers Vergangenheit als "revolutionärer" Straßenkämpfer oder das Outing von Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit. Auf Qualität lege er Wert, sagte Graeter. "Recherche ist das A und O, sonst bin ich wirklich jede Woche beim Richter." Das Buch erscheint am 1. Oktober mit einer Erstauflage von 20.000 Exemplaren und kostet 22,90 Euro. (APA/dpa)

Share if you care.