Experte: Irak hält sich an schriftliche Vereinbarungen

30. September 2002, 21:07
posten

Blix-Berater sieht gute Chancen für erfolgreiche Kontrolltätigkeit im Irak

Mannheim - Reinhard Böhm, Biowaffen-Experte und Mitglied des Beratergremiums von UNO-Chefwaffeninspekteur Hans Blix, sieht gute Chancen für eine erfolgreiche Arbeit der Waffeninspektoren im Irak. "Wenn es schriftliche Vereinbarungen über Kontrollmodalitäten gab, hat sich der Irak in der Regel daran gehalten", sagte der Professor an der Universität Hohenheim dem "Mannheimer Morgen".

Deshalb sei es nun wichtig, bei den Verhandlungen, die Blix als Leiter der UNO-Kontrollkommission UNMOVIC derzeit in Wien mit irakischen Vertretern führt, verbindliche Vereinbarungen zu treffen. In diesem Fall würden sich die Schwierigkeiten früherer Kontrollen nicht wiederholen: "Es war Zeit genug, um die Erfahrungen der früheren Inspektoren systematisch auszuwerten", so Böhm.

Kritik äußerte das UNMOVIC-Beiratsmitglied an der Uneinigkeit der im Sicherheitsrat vertretenen Staaten. Wichtig sei ein "Drohszenario", um den Irak zum Einhalten der früheren Resolutionen zu bringen - eine neue, scharfe Resolution sei nicht nötig. "Leider muss man den Eindruck haben, dass es beim Aufbau des Drohszenarios eher ein bisschen dilettantisch als zielgerichtet zuging", sagte Böhm. (APA/dpa)

Share if you care.