Die Schönheit des Kleinen

30. September 2002, 20:12
posten

Microsoft-Tochter Navision zielt auf den Mittelstand

Seit der Übernahme des dänischen Softwareherstellers Navision durch den Softwareriesen Microsoft in diesem Sommer ist der Markt für die betriebswirtschaftliche Software mit dem Fachausdruck ERP (Enterprise Resource Planning) für Klein-und Mittelbetriebe in Bewegung geraten. "Wir fokussieren auf kleine Unternehmen", sagt Österreich-Geschäftsführer von Navision, Stefan Gurszky, gegenüber dem STANDARD. "Die großen Unternehmen haben doch schon alle ihre Systeme."

Grundsätzlich, glaubt Gurszky, werden weltweit vier Unternehmen für Planungs- und Steuerungssoftware übrig bleiben: Microsoft mit Navision bzw. Great Plains, ein vor etwa einem Jahr von Microsoft gekaufter US-Anbieter, der deutsche Softwareanbieter SAP, der vor allem bei Großunternehmen dominiert und erst jetzt in den Markt für KMU eindringt, sowie der Datenbankhersteller Oracle und IBM.

"Connectivity"

Allen Anbietern geht es dabei darum, ihre Programme um "Connectivity" zu erweitern, also eine Verschränkung der unterschiedlichen Applikationen. "Es soll möglich werden, aus einem Word-Dokument auf eine ERP-Datenbank zuzugreifen - und umgekehrt", erklärt Gurszky. Entwicklungen dieser Art seien ziemlich teuer, allerdings sei man mit Microsoft im Hintergrund gut gerüstet. Innerhalb des Softwareriesen firmiere die Einheit für betriebswirtschaftliche Software unter dem Namen "MS Business Solutions". Und "selbstverständlich wird Navision als Name irgendwann verschwinden."

Die ersten Programm-Releases, die auf diese "Connectivity"-Strategie abstellen, will Navision/Great Plains unter dem Namen MS CRM - also ein Customer-Relationship-Management-Tool - im ersten Quartal des nächsten Jahres auf den Markt bringen. Dabei kann der Benutzer wahlweise mit einer Outlook- oder Webbrowser-Oberfläche arbeiten. Abgestellt ist die Software auf Unternehmen mit bis zu 500 PC-Arbeitsplätzen. (Johanna Ruzicka, DER STANDARD Printausgabe, 1. Oktober 2002)

Share if you care.