Überraschender Abgang bei Felix Austria

30. September 2002, 18:14
posten

Geschäftsführer Baumgärtner nimmt den Hut

Eisenstadt - Der Geschäftsführer des Ketchup- und Nahrungsmittelhersteller Felix Austria, Michael Baumgärtner, verlässt mit 1. Oktober überraschend das Unternehmen. Der bisherige Finanzdirektor, Andreas Eder, übernimmt interimistisch die Geschäftsführung, bis ein Nachfolger gefunden ist. Als Grund für das Ausscheiden Baumgärtners, der seit 1999 die Führung inne hatte, wird mit "unterschiedlichen Auffassungen in der Geschäftspolitik mit dem norwegischen Mutterkonzern Orkla genannt.

Andreas Eder ist seit 1996 bei Felix Austria für das Controlling verantwortlich und wurde Mitte 2000 zum Finanzdirektor ernannt. Felix Austria erwirtschaftete 2001 33,4 Mill. Euro Umsatz. Für heuer werde trotz einem für die Branche schwierigem Jahr ein Plus von 3 Prozent, so Telicka. (APA)

Share if you care.