Ericsson mit Gewinnwarnung

1. Oktober 2002, 19:13
posten

Aktien-Kurs des angeschlagenen schwedischen Telekom-Ausrüsters bricht ein

Stockholm - Der schwedische Telekom-Ausrüster Ericsson erwartet für das laufende Quartal weniger Umsatz und einen geringeren Auftragseingang als in den drei Monaten zuvor. "Der Markt bleibt unsicher mit nur wenigen Zeichen für eine kurzfristige Stabilisierung", teilte der Verluste schreibende Konzern am Montag weiter mit. Die Kunden hielten sich noch immer mit Investitionen zurück. Ericsson bekräftigte zugleich das Ziel, im kommenden Jahr die Verlustzone wieder zu verlassen.

Kurssturz

Die Aktien reagierten mit deutlichen Kursverlusten und fielen auf ein Minus von mehr als 20 Prozent unter 3,00 schwedische Kronen, erholten sich dann aber wieder etwas. Im bisherigen Jahresverlauf haben die Titel rund 92 Prozent an Wert verloren. (APA/Reuters)

Share if you care.