Internetdatenbank gibt Auskunft über 10 Millionen Unternehmen

30. September 2002, 15:28
posten

BVD präsentiert neuen Service und eröffnet in Wien

Das Bureau Van Dijk (BVD) führt Anfang Oktober einen neue Internetdatenbank ein. Orbis kann über die Homepage von BVD aufgerufen werden und wird laut Unternehmen Informationen von 10 Millionen Firmen bieten. BVD kombiniert in dem neuen Aushängeschild BVD-Unternehmensdatenbanken wie Markus, Amadeus und Bankscope. Darüber hinaus fließen in Orbis die M&A Transaktionsinformationen (mergers & acquisitions) der Zephyr Datenbank.

Recherche

Beim Recherchieren in Orbis stehen dem User zwei Suchmasken zur Verfügung. Die "Easy Search" verspricht eine einfache und schnelle Suche. Komplexere Abfragen können über "Advanced Search" durchgeführt werden. Je nach benötigten Umfang soll Orbis unlimitiert mit einem Fixbetrag oder als pay-per-view Variante angeboten werden. Neben den Unternehmensinformationen können auch Pressemeldungen und Länderinformationen bezogen werden.

Neue Geschäftstelle

Zeitgleich hat das Unternehmen heute, Montag, bekanntgegeben ab sofort mit einer Geschäftsstelle in Österreich vertreten zu sein. "Durch die geografische Lage interessieren sich unsere österreichischen Kunden vor allem für die Datenbank Amadeus. Sie bietet Geschäfts- und Beteiligungsinformationen zu osteuropäischen Unternehmen", sagt Michaela Kober, Senior Sales Consultant bei BVD Österreich.

Neben der Zentrale in Brüssel hat BVD Niederlassungen in London, Paris, Frankfurt, Amsterdam, Genf, Mailand, Rom, Madrid, Bratislava, Tokio, Singapur und New York. (pte)

Link

BVD

Share if you care.