AUA senkt Provisionen für Reisebüros

30. September 2002, 15:25
posten

Ab April 2003 statt sieben nur noch fünf Prozent

Wien - Die Austrian Airlines (AUA) wollen die Provisionen für Reisebüros ab April 2003 von derzeit sieben auf fünf Prozent kürzen. Erst vor rund einem Jahr waren die Provisionen bereits von neun auf sieben Prozent reduziert worden. Die neuerliche Kürzung sei durch die "allgemeine Kostensenkung" in der AUA-Gruppe bedingt, bestätigte AUA-Sprecher Johann Jurceka heute, Montag, gegenüber der APA einen entsprechenden Bericht der "Oberösterreichischen Nachrichten" vom Samstag.

Umsetzung in Verhandlung

Die AUA habe daher bereits die bestehenden Verträge mit den mehr als 300 österreichischen Reisebüropartnern per Ende März 2003 fristgerecht gekündigt, so Jurceka. Die Umsetzung der geplanten Kürzung werde derzeit verhandelt.

Die Reisebüros seien zwar "der wichtigste Partner der AUA" für Ticketverkäufe - rund 80 Prozent der Tickets setze die AUA über die Reisebüros ab - doch müssten die Kosten reduziert werden. 19 Prozent der Kosten der AUA entfallen derzeit auf den Vertrieb. Dieser Prozentsatz müsse gesenkt werden, so Jurcek: "Es gibt Länder, wo null Prozent Provision gezahlt werden." (APA)

Link

AUA

Share if you care.