Dritte UMTS-Lizenz in Frankreich an Bouygues Telecom vergeben

30. September 2002, 16:08
posten

Marktstart voraussichtlich 2004

Die französische Regulierungsbehörde für Telekommunikation ART hat dem Mischkonzern Bouygues eine Mobilfunklizenz der dritten Generation UMTS zugeteilt. Neben den Marktführern France Telecom (Orange) und Vivendi Universal (SFR) ist Bouygues somit der dritte UMTS-Anbieter in Frankreich. Der Marktstart für die UMTS-Handys ist laut ART Ende 2003 oder Anfang 2004 zu erwarten.

Letztendlich

Für eine vierte UMTS-Lizenz, die Frankreichs Regierung anfänglich vergeben wollte, fand sich bis zum Ablauf der Frist am vergangenen 16. Mai kein Interessent. Auch der ursprünglich von der Regierung mit 4,9 Mrd. Euro bezifferte Preis einer Lizenz wurde letztendlich auf 619 Mill. Euro nach unten revidiert.(APA)

Share if you care.