Die große Schulmüdigkeit

30. September 2002, 15:08
posten

In Deutschland schwänzen eine halbe Million SchülerInnen regelmäßig

Gütersloh - Rund eine halbe Million SchülerInnen schwänzen in Deutschland regelmäßig den Unterricht. An Haupt- und Sonderschulen fehle bis zu einem Fünftel der SchülerInnen mehrere Stunden in der Wochen unentschuldigt, berichteten die Bertelsmann-Stiftung und die Gemeinnützige Hertie-Stiftung am Montag in Gütersloh. Die Ursache: Schulmüdigkeit. Die Folge: Jährlich verlassen mehr als neun Prozent der SchülerInnen eines Altersjahrgangs die Schule ohne Abschluss.

Die Stiftungen plädierten deshalb für neue Strategien gegen Schulmüdigkeit. "Schulmüdigkeit entsteht nicht über Nacht, sondern ist fast immer das Ergebnis eines Prozesses zunehmender Entfremdung von der Schule mit vielen Zwischenstationen", sagte Annette Czerwanski von der Bertelsmann Stiftung. Die Gründe dafür seien etwa ein anregungsarmes Umfeld in den ersten Lebensjahren, Sprachprobleme und eine starke Über- oder Unterforderung in der Schule. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Schulmüdigkeit" lässt viele Schulbänke leer bleiben.

Share if you care.