Inflationsrate der Eurozone auf 2,2 Prozent geschätzt

30. September 2002, 12:58
posten

"Warnschwelle" der EZB erneut überschritten

Brüssel - Die Inflation in der Eurozone steigt weiter. Nach einer am Montag von der europäischen Statistikbehörde Eurostat in Brüssel vorgelegten Vorausschätzung wird die jährliche Inflationsrate für September 2002 von 2,2 Prozent erwartet. Damit liegt die Inflation zum zweiten Mal in Folge über der Warnschwelle der Europäischen Zentralbank (EZB) von 2 Prozent.

Im August 2002 betrug die Inflation in der Eurozone 2,1 Prozent. Nach den Regeln der Europäischen Zentralbank (EZB) herrscht bei einer Inflationsrate bis zur Warnschwelle Preisstabilität.

Die Inflation der Eurozone wird anhand des Verbraucherpreisindex der Eurozone gemessen. Zur Berechnung der Vorausschätzung des VPI-EWU verwendet Eurostat frühzeitig vorliegende Preisdaten für den Berichtsmonat aus den Mitgliedstaaten.(APA)

Share if you care.