Alko-Lenker auf Ostautobahn mit 2,04 Promille gestoppt

30. September 2002, 10:42
1 Posting

Deutscher Lkw-Fahrer hatte zusätzlich seit 37 Stunden keine Pause eingelegt

Bruck a. d. Leitha - 2,04 Promille Alkohol pro Liter Blut sowie 37 Stunden ohne Pause gefahren - das war das ernüchternde Ergebnis der Kontrolle eines deutschen Lkw-Lenkers gestern, Sonntag, auf der Ostautobahn (A 4). Das Sattelfahrzeug mit Anhänger war nach Angaben der NÖ Sicherheitsdirektion aus Richtung Wien kommend nach Ungarn unterwegs. Gendarmen hielten den Alko-Lenker im Gemeindegebiet von Bruck a. d. Leitha an und nahmen ihm den Führerschein ab.(APA)
Share if you care.