Verkauf von Vivendi-Tochter Telepiu nach Due-Diligence gefährdet

30. September 2002, 10:35
posten

News Corp bei Durchleuchtung auf "Fragen" gestoßen

Der Verkauf der italienischen Pay-TV-Tochter der Vivendi Universal SA, Paris, Telepiu, an die News Corp Ltd, Syndey, ist laut einem Bericht der "Financial Times" (FT) und der "Financial Times Deutschland" (FTD) am Sonntag ins Wanken geraten. News Corp sei in der Due-Diligence auf Fragen gestoßen, die eine Transaktion gefährden könnten, schreiben die beiden Zeitungen.

Die Verhandlungsführer beider Unternehmen treffen sich heute, Montag, in Paris, um die Kaufprüfung zu erörtern, heißt es. "Beide Seiten wollen den Vertrag am Montag unterzeichnen, aber derzeit ist das Geschäft mehr denn je in Gefahr, da Einiges bei der Prüfung herausgekommen ist", sagte eine mit den Verhandlungen vertraute Person.

Selbst wenn es zu einer Übereinkunft kommen sollte, würde News Corp vor Geschäftsabschluss eine unabhängige Prüfung der Telepiu-Kundenzahl anstrengen. (APA/vwd)

Link

Vivendi
Share if you care.