Augenzeugen: Vier Tote bei Schießerei vor britischer Botschaft im Jemen

29. September 2002, 20:15
1 Posting

Jemenitische Behörden widersprechen - Angreifer verletzt

Sanaa - Bei der Schießerei vor der britischen Botschaft in Jemen sind nach Augenzeugenberichten vier Menschen getötet und vier verletzt worden. Nach Angaben der jemenitischen Behörden gab es bei dem Zwischenfall am Sonntagabend in der Hauptstadt Sanaa dagegen keine Toten. Drei Menschen seien verletzt worden. Auch über den Hintergrund des Schusswechsels herrschte zunächst Unklarheit:

Offiziellen Angaben zufolge hatten Polizisten mehrere Vertreter des Stamms Hashed zuvor aufgefordert, ihre Waffen abzulegen. Nach Augenzeugenberichten hatten die Hashed-Vertreter dagegen versucht, Betonklötze vor der Botschaftsauffahrt beiseite zu schaffen und wurden dabei behindert. Unter ihnen war demnach auch der Sohn des Hashed-Führers, (APA)

Share if you care.