Tausende Spanier demonstrieren gegen Angriff auf den Irak

29. September 2002, 17:39
3 Postings

Organisatoren sprechen von 50.000, Polizei von 3000 Teilnehmern

Madrid - Tausende von Spaniern haben am Sonntag in Madrid gegen einen möglichen Angriff der USA auf den Irak demonstriert. Zu der Kundgebung hatten die kommunistische Vereinte Linke (IU) und mehrere Gewerkschaftsverbände aufgerufen. Die Veranstalter bezifferten die Zahl der Demonstranten auf 50.000, die Polizei sprach dagegen von 3000. "Eine Drohung der USA mit einem Angriff auf die USA ist ohne rechtliche Grundlage", sagte der IU-Chef Gaspar Llamazares. "Den USA geht es im Irak nur um ihre eigenen geopolitischen Interessen und um das Erdöl." (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.