Salzburger Badesee mit Heizöl verschmutzt

29. September 2002, 17:27
posten

5000 Liter aus defekter Leitung eines Hotels ausgelaufen

Salzburg - Rund 5.000 Liter Heizöl verseuchten gestern, Samstag, einen beliebten Badesee im Salzburger Pongau: Wegen einer defekten Leitung eines Heiztanks in einem Hotel floss das Öl über eine Drainage direkt in den Goldegger See. Der Katastrophenreferent der Bezirkshauptmannschaft St. Johann, Norbert Passrucker, ließ sofort Ölsperren errichten und Ausbaggerungsarbeiten durchführen.

Passanten wurden auf die Umweltverschmutzung aufmerksam, als ein Ölfilm die Wasseroberfläche bedeckte. Der Schaden dürfte nach ersten Schätzungen 300.000 bis 400.000 Euro betragen. Morgen, Montag, werden Wasser- und Bodenproben vorgenommen. (APA)

Share if you care.