Frauenschmuggel durch Bosnien

29. September 2002, 16:29
posten

Binnen eines Jahres wurden über 10.000 Personen zur Prostitution nach Westeuropa gebracht

Sarajevo - Kriminelle Menschenhändler haben binnen eines Jahres mehr als 10.000 Frauen aus Osteuropa für Geschäfte mit Prostitution durch Bosnien-Herzegowina geschmuggelt. Ziel sei Westeuropa, nachdem die Frauen zunächst bereits in Bosnien ausgebeutet würden, zitierte der Rundfunk in Sarajevo am Sonntag aus einer neuen Untersuchung des UN-Entwicklungsprogramms (UNDP) für das Jahr 2001.

Allein in Bosnien gebe es 260 Bordelle und Bars. Der Balkan ist in Europa Hauptdrehscheibe für den internationalen Menschenhandel. (APA/dpa)

Share if you care.