Ein US-Team für die Königsklasse

29. September 2002, 21:21
posten

Ex-Piloten wollen ein "All American Team" gründen - die Motoren sollen von Laudas Cosworth-Fabrik kommen

Indianapolis - Schon in der neuen Saison soll ein US-Team in der Formel 1 fahren. Die Ex-Piloten Dan Gurney und Phil Hill gaben am Rande des Grand Prix der USA in Indianapolis ihre Pläne für die Gründung eines "All American Teams" in der Königsklasse des Motorsports bekannt. Für die Motorenlieferung soll es bereits eine Vereinbarung mit Ford-Cosworth geben. Möglicherweise könnten die Amerikaner den von der Pleite bedrohten Arrows-Rennstall übernehmen, der auch in Indy nicht am Start war. (APA/dpa)
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Michael Schumacher dreht in Indianapolis seine Runden in einem 1938 Maserati

Share if you care.