Saddam Hussein: "Besitzen keine Massen-Vernichtungswaffen mehr"

28. September 2002, 19:42
posten

... und dies wüssten auch die UN-Waffeninspektoren

Sanaa/Moskau - Der Irak besitzt nach den Worten von Präsident Saddam Hussein keine Massenvernichtungswaffen mehr. Dies wüssten auch die UN-Waffeninspektoren, die die Fabriken des Landes von 1991 bis 1998 untersuchten, schrieb der irakische Staatschef in einer am Samstag veröffentlichten Botschaft an seinen jemenitischen Kollegen Ali Abdallah Salah. "Alle Fabriken und alle Bauteile, die zur Herstellung dieser Waffen nötig sind, wurden zerstört", hieß es nach offiziellen jemenitischen Angaben in dem Text weiter.

Der Irak habe der Rückkehr der Inspektoren zugestimmt, um jeden Vorwand für einen Angriff zu entkräften. Anfang September hatte der jemenitische Präsident vor einem US-Angriff auf Irak gewarnt, der die Stabilität der Region gefährde. Jemen gilt als Verbündeter der USA im Kampf gegen den Terrorismus. (APA)

Share if you care.